Manfred Winter und Prof. Kurt Biedenkopf
Weihnachtskonzert in der Sächsischen Staatskanzlei für die Angestellten und den Ministerpräsidenten Prof. Kurt Biedenkopf

Staffelübergabe

Mit der Auflösung des bisherigen Trägers, dem Haus der Lehrer, übernahm ab dem 1. November 1990 das Dezernat für Bildung, Jugend und Sport der Stadtverwaltung Dresden den Knabenchor Dresden in seinen Verantwortungsbereich.

Auf einer Konzertreise 1996 planten einige Knaben, die dieser Bezeichnung längst entwachsen waren, da sie zum Teil schon fünfzehn Jahre im Chor sangen, etwas Eigenes zu machen: Sie gründeten das Männervocalensemble „Vorsicht Seriös“. Die von diesem Ensemble ehemaliger Knabenchorsänger produzierte CD „Von Spargel, Liebe und anderen Delicatessen“ ist zugleich ein Zeugnis ihrer soliden Ausbildung im Knabenchor Dresden.

Männervocalensemble „Vorsicht Seriös“
Männervocalensemble „Vorsicht Seriös“

Einige ehemalige Sänger haben die Musik zum Beruf gemacht: Sie sind heute als Musikfachlehrer, Konzertsänger oder Chorleiter tätig, darunter Frank Satzky, Gründer und Leiter des Magdeburger Knabenchores. Andere sind nebenberuflich der Musik verbunden geblieben.

Im Juli 1998 wurde Manfred Winter mit einem Konzert im Erlweinbau der Stadtsparkasse Dresden feierlich verabschiedet und Matthias Jung übernimmt die Leitung des Knabenchores Dresden.

Knabenchor Dresden
Knabenchor Dresden 2010
Knabenchor Dresden im Dresdner Zwinger
Knabenchor Dresden 1980 (Kammerchor)

Zurück